Food

Superfood-Brot

November 18, 2015

Endlich habe ich es geschafft, das erste kleine Backvideo fertig zu schneiden. Das Superfood-Brot nach ‘Deliciously Ella‘-Art ist im Handumdrehen zubereitet, schmeckt unglaublich lecker und ist zudem noch richtig gesund. Ich persönlich füge dem Rezept von Ella Woodward noch Feigen hinzu, um das Brot noch etwas saftiger und fruchtiger zu machen. Das Brot ist glutenfrei, ohne Zucker und natürlich vegan! Perfekt, um es auch an einem Sonntag in grösseren Mengen zuzubereiten und im Kühlfach zu lagern :)

Das im Buch beschriebene Rezept reichte bei mir für 2 Brote, falls ihr es also einfach mal antesten wollt, könnt ihr die Zutaten auch halbieren:

  • 200g Mandeln
  • 260g Kürbiskerne
  • 200g braunes Reismehl (ich hab einfach Buchweizenmehl – ebenfalls glutenfrei – genommen)
  • 85g Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Psyllium-Pulver (im Bioladen, Reformhaus oder online zu kriegen)
  • 3 EL gemischte Kräuter
  • 2 EL Chia-Samen
  • 2 handvoll getrockneter Feigen

Als erstes, die Mandeln und 2/3 der Kürbiskerne im Mixer zu Mehl verarbeiten. Dabei bei einem eher schwächeren Mixer immer wieder kurze Pausen einlegen. Das Mehl anschliessend in eine grosse Schüssel geben und mit allen Zutaten, bis auf die Feigen, vermischen. Füge nun 600ml kaltes Wasser hinzu, mixe den Teig nochmal gut durch und stelle ihn für 1 Stunde abgedeckt zur Seite. Nach der Hälfte der Zeit, kannst du die Feigen in Stücke schneiden und in kaltes Wasser einlegen. Wenn die Stunde rum ist, die Feigen zum restlichen Teig geben und einarbeiten. Danach das Ganze in eine vorgefettete, längliche Form geben, wobei das Brot nicht höher als 6 Zentimeter sein sollte. Backe das Brot im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen für 45 Minuten, et voilà!

Super zum Brot schmeckt neben Hummus auch ein leckerer Schokoaufstrich aus 3 einfachen Zutaten: Haselnussmus, Agavendicksaft (oder Ahorn-Sirup) & rohes Kakaopulver.

Leider habe ich mich beim Backen eher aufs Filmen (und nun ja, das Backen) konzentriert, weswegen die Fotos leider nur einige kleine Schnappschüsse darstellen. Das Video gibts ansonsten aber auch auf dem neuen Youtube-Kanal zu sehen. Viel Spass beim Ausprobieren und guten Appetit!

 

IMG_0372 IMG_0371IMG_0370IMG_0374 IMG_0387IMG_0395IMG_0408IMG_0437-2

No Comments

Leave a Reply